Lorem ipsum gravida nibh vel velit auctor aliquet. Aenean sollicitudin, lorem quis bibendum. Sofisticur ali quenean.

INSTAGRAM

Körper Tag

Im nächsten Text aus der Serie "Osho - Über den Tod" geht es um die Antwort auf die essenzielle Frage, warum wir überhaupt Angst vor dem Tod haben. Was ängstigt uns so sehr, an der Vorstellung zu sterben? Wir wissen, wir werden nackt geboren und wir sterben eines Tages auch nackt. Es gibt absolut nichts, von all den Dingen, Leistungen, Auszeichnungen, oder

Die Welt befindet sich in einem Wandel. Die Frequenzen verändern sich immer schneller. Unsere Körper sind sehr gefordert mit diesen Veränderungen Schritt zu halten - sie zu verarbeiten und zu integrieren. Diese kurze Übung bzw. Meditation von Kryon kann uns helfen mit diesen Veränderungen besser umzugehen.       I accept this recalibration (Kryon)   I accept this recalibration. No matter what is in my body at this moment, it

Heute möchte ich den zehnten Text aus meiner 16-teiligen Serie "Osho - Über den Tod" mit euch teilen. Der Tod ist allgegenwärtig. Er ist ein Teil unseres Lebens. Von Anfang an bewegen wir uns auf den Tod zu. Mit jedem Atemzug. Er ist unausweichlich. Es gibt Menschen, die sagen, dass sich unsere Geburt auch wie der Tod, wie Sterben anfühlen muss. Wir sind dazu gezwungen

Meist behandeln wir unseren Körper so als wäre er unser Feind. Und viel zu oft behandeln wir ihn so als wäre er nicht einmal ein lebendiges Wesen aus Fleisch und Blut. Dieses und jenes ist an ihm auszusetzen. Zu klein zu groß zu dick zu dünn zu was auch immer. Oft gehen wir nicht einmal mit unseren Feinden so lieblos um wie mit unserem eigenen Körper. Behandle deinen Körper so, als wäre er jemand, den du liebst. Sprich mit ihm so, als wäre er dein bester

Im April diesen Jahres habe ich - anlässlich der Omnipräsenz der enormen Zahlen von mit oder durch Corona verstorbenen Menschen - die Text-Serie "Osho - Über den Tod" begonnen. In diesem, neunten Text, spricht Osho davon, dass unser Glaube an einen gewaltvollen Tod und an einen Tod der uns etwas "Böses" will uns in eine Zustand ständiger Anspannung bringt. So lange wir

In diesem achten Beitrag aus meiner Serie "Osho - Über den Tod" spricht Osho darüber, dass das Ziel des Lebens der Tod ist. Der Tod ist unser Ziel, unser Schlusspunkt, der Höhepunkt unseres Daseins. Wir sind niemals vom Tod getrennt - er ist von Anfang an Teil unserer Lebensreise, Teil unserer menschlichen Existenz.       Der Tod ist der Höhepunkt des Lebens (Osho, aus "Osho,

Für meine Serie "Osho - Über den Tod" habe ich heute diesen Text vorbereitet. Osho spricht in seiner Rede davon, dass der Tod ganz genau zeigt, wie wir gelebt haben. Heißen wir den Tod willkommen, weil wir vollkommen gelebt haben und zufrieden und glücklich sind? Feiern wir unser Leben, weil wir spüren, dass wir die Essenz des Seins berührt haben und unseren Auftrag erfüllt

Der nächste Text aus der Serie "Osho - Über den Tod" handelt davon, dass es letztlich niemanden in uns gibt, der sterben könnte. Das was stirbt ist unser Ego, und das Ego ist nichts anderes als eine Täuschung deines Geistes. Das Ego hat Angst vor dem Tod. Es existiert nur in der Illusion der Getrenntheit, die dir so glaubhaft erscheint, weil du dich

Heute gibt es Text Nr. 4 aus meiner Serie "Osho - Über den Tod" mit dem Titel "Ohne Tod hat das Leben nichts Geheimnisvolles". Kann das sein? Verliert das Leben das Geheimnisvolle, das Unergründliche, wenn es den Tod nicht gibt? Ist es vielleicht das unergründliche und uns verborgene Mysteriums des Sterbens, das uns lehrt wahrhaftig zu leben?         Ohne Tod hat das Leben nichts Geheimnisvolles (Osho,