Lorem ipsum gravida nibh vel velit auctor aliquet. Aenean sollicitudin, lorem quis bibendum. Sofisticur ali quenean.

INSTAGRAM

Annehmen Tag

Wir können immer nur bei uns selbst anfangen, diese Welt zu einem besseren Ort zu machen. Es liegt an uns, den ersten Schritt zu machen. Und unser Licht leuchten zu lassen, das andere ermutigt mit uns zu gehen.       Fange bei dir selbst an (Verfasser unbekannt, aus "Hühnersuppe für die Seele")   Die folgenden Worte wurden auf den Grabstein eines anglikanischen Bischofs in den Krypten der

Vieles in unserem Leben ist paradox. Und so erscheint auch die Vorstellung, dass wir uns unserem Schmerz hingeben sollen, fast ein wenig verrückt. Doch die Hingabe an den Schmerz führt uns genau zu jenen Punkten in unserem Leben, an denen wir nicht wirklich vollständig lebendig sein. Der Schmerz will uns diese Bereiche unseres Lebens zeigen, damit wir sie heilen und unsere Kraft befreien

"I don't run from my demons. I learn their names." Laufe nicht länger vor deinem Schatten davon. Du kannst ihn so nicht loswerden. Und es geht auch gar nicht nicht darum, ihn loszuwerden. Es geht darum ihn anzunehmen, ihm auf Augenhöhe zu begegnen und mit liebenden Augen zu betrachten. Es geht darum von ihm zu lernen und die andere Seite dessen zu erfahren, wer du bist. Denn nur durch die Dunkelheit kannst du dein ganzes Licht erkennen. Nur indem du weißt, was in deinem Schatten verborgen liegt, kannst du nach Hause kommen, zu dir selbst, in deine Mitte und

Ein tief gehender Artikel von Serge Kahili King, der uns das Phänomen "Krebs" aus der Perspektive eines hawaiianischen Schmanen und Gelehrten näher bringt.       Gedanken über Krebs (Serge Kahili King)   Mein jüngerer Bruder starb mit Anfang Dreissig an Krebs, und meine Mutter starb an Komplikationen im Zusammenhang mit Krebs, als sie über Achtzig war. Und ich habe vielfach die Gelegenheit gehabt, mit Menschen

Just a "friendly reminder" that you, in your own skin, today, at this point of time and space, in this infinite universe are enough and loved - just the way you are!       You are enough (Marisa Donnelly)   This is your reminder that you, in your skin, in your natural state, in simply being – are enough. You don’t have to shape or change. You don’t have to be perfect, pushing away every

Die Form bringt Beschränkungen mit sich. Das Loslassen der Vorstellungen über die Form bringt Erleichterung. Das Annehmen und Zulassen aller Formen - ohne sie verändern zu wollen - bringt tiefes Glück.       Das Geheimnis des Lebens (Eckhart Tolle)   Die Form bringt immer bestimmte Beschränkungen mit sich. Egal welcher Art. Egal wo man ist. Jede Situation hat gewisse Beschränkungen. Aber durch das Zulassen entsteht ein innerer Raum

Hingabe ist Annehmen, ist Einverstanden-Sein. Ist, das So-Sein des gegenwärtigen Augenblicks zu akzeptieren, ohne zu bewerten, ohne zu beurteilen. Hingabe ist das Vertrauen, dass alles gut ist, wie es ist. Hingabe ist Eins-Sein mit allem, was ist.       Hingabe an das Leben (aus dem Zen Buddhismus)   Der Älteste des Dorfes wurde zum Thema Hingabe gefragt. Entgegen seiner sonstigen, so bedächtigen Art antwortete er dieses Mal unmittelbar: Mach einfach

Stehe nicht länger mit dem Rücken zum Leben. Beweine und betrauere was du verloren hast. Hole mit Zärtlichkeit und Liebe all diene verloren gegangenen Anteile in dein hier und jetzt. Und dann dreh dich um. Richte deinen Blick auf die Gegenwart. Hier und Jetzt bieten sich dir alle Möglichkeiten. Lasse los, was hinter dir liegt, damit du annehmen kannst, was das Leben für dich bereit hält.   Von Herzen,

Nimm dich an so wie du bist. Mit allem was zu dir gehört. Nimm dich selbst genau so wie du bist. Nimm dich vollständig an. Akzeptiere alles, was du getan oder unterlassen hast, denn es ist ja schon geschehen. Es wäre verrückt, etwas zu verleugnen etwas abzulehenen oder sich gegen etwas zu wehren das schon geschehen ist. Nimm es zu dir das Falsche, das Verletzende, den Irrtum, den Fehler. Übernimm die volle Verantwortung. Für den Handeln. Für deine Worte. Und auch für alles, was du unterlassen hast - was auch immer